EPIM portable als Standard-Mailprogramm

EssentialPIM auf Deutsch besprechen

Moderators: chabar2000, esque

Post Reply
carsten10
Novice
Posts: 23
Joined: Tue Mar 15, 2011 8:19 pm
Been thanked: 1 time

EPIM portable als Standard-Mailprogramm

Post by carsten10 »

Hallo,
eigentlich ist mit der Überschrift meine Frage schon gestellt:
Wie kann ich EssentialPIM portable als Standard-Mailprogramm einrichten? Mit der Installationsversion ist das ja kein Problem, aber hier streikt Win 10 wohl ...
Dank und Gruß
carsten10
a8907433
Guru
Posts: 900
Joined: Fri Mar 12, 2010 11:57 pm
Been thanked: 158 times

Re: EPIM portable als Standard-Mailprogramm

Post by a8907433 »

Hallo Carsten10!

ich habe diese frage schon öfters beantwortet, irgendwo im Forum. Also, ich hab jetzt kein Windows 10, aber mit Windows 7 und 8/8.1 funktioniert es: Die Installationsversion in das Verzeichnis installieren, wo später die portable Version sein soll, dann die installierte Version einfach löschen - NICHT deinstallieren, und ohne das Verzeichnis zu löschen, und dann die portable Version genau in dieses Verzeichnis kopieren. Windows nimmt dann die portable Version statt die installierte und trotzdem hast du ein portables Programm.
carsten10
Novice
Posts: 23
Joined: Tue Mar 15, 2011 8:19 pm
Been thanked: 1 time

Re: EPIM portable als Standard-Mailprogramm

Post by carsten10 »

Danke! Ich hatte gesucht, aber wohl die falschen Stichworte verwendet.
Pfiffige Idee, eines Versuches wert 👌🏼
carsten10
Novice
Posts: 23
Joined: Tue Mar 15, 2011 8:19 pm
Been thanked: 1 time

Re: EPIM portable als Standard-Mailprogramm

Post by carsten10 »

a8907433 wrote: Tue Jan 18, 2022 7:58 pm Hallo Carsten10!

ich habe diese frage schon öfters beantwortet, irgendwo im Forum. Also, ich hab jetzt kein Windows 10, aber mit Windows 7 und 8/8.1 funktioniert es: Die Installationsversion in das Verzeichnis installieren, wo später die portable Version sein soll, dann die installierte Version einfach löschen - NICHT deinstallieren, und ohne das Verzeichnis zu löschen, und dann die portable Version genau in dieses Verzeichnis kopieren. Windows nimmt dann die portable Version statt die installierte und trotzdem hast du ein portables Programm.
Klappt hervorragend und hilft mir sehr - vielen Dank!
Post Reply